Zur Person
< zurück

Karl-Heinz Wilke
Straße:
Paulus Str. 61
Ort:
42929 Wermelskirchen
Privat:
02196/5995
Büro:
0212-547-2391
Mobil:
01777092554
Fax:
0212-547-2575
Internet:
Alter:
57
Konfession:
katholisch
Familienstand:
verheiratet
Beruf:
Diplom-Ökonom
Name : 

Diplom-Ökonom Karl-Heinz Wilke

Geburtsdatum: 

18. Januar 1960 in Wuppertal
 
Beruf: 

Wirtschaftswissenschaftler – Bereichsleiter Finanzmanagement

Familienstand:

verheiratet , 3 Kinder , katholisch
 
E-Mailadresse:

karl.heinz.wilke@t-online.de
 
Handynummer: 

015785773902
 
Bisherige politische Aktivitäten:
 
 1983 Parteieintritt, 1986 Junge Union, 1987 Wahlkreisbetreuer Hünger, 1988 Sachkundiger Bürger, 1994 Rat der Stadt Wermelskirchen, 1999 Kreistagsabgeordneter, Vorsitzender Sozial und Gesundheitsausschuss, 1999 Bezirksplanungsrat der Bezirksregierung Köln
 
Schwerpunkte:
 
1. Sozialpolitik
2. Planungsrecht
3. Gesundheitspolitik
4. Finanzen
 
Politische Ämter: 

Vorstand CDU Ortsverband Wermelskirchen, Vorstand CDU Stadtverband Wermelskirchen, Kreisvorstand KPV, Bezirksvorstand KPV
 
Seit wann Mitarbeit im Rat/ in der Fraktion:
 
1994/1988 
 
Vereine, Verbände, sonstige Funktionen:
 
Geschäftsführer Freunde und Förder des Städtischen Klinikums Solingen, Mitglied Bayer Leverkusen, Betreuer D-Jugend SSV Bergisch Born, Förderer Klingenmuseum Solingen, Unterstützer der Kultureinrichtungen der Stadt Wermelskirchen Musikschule und Kulturangebot
 
Hobbys: 

Lesen, Familie, Politik, Kultur, Fußball, Garten.
 
Was reizt Sie an der Kommunalpolitik? 
 
Runter vom Sofa, rein ins Rathaus. Das Gemeinwohl ist wichtig. Bitte einmal in die Welt verreisen; dann erkennt man, dass wir etwas für unsere Heimat machen müssen!!
 
Warum traten Sie in eine Partei ein? Wann? 
 
1983, weil wir Willy Brandt überlebt, aber nicht überwunden hatten!!
 
 
Was wollen Sie in Ihrem Wahlkreis ändern / verbessern?
 
Die Wohnsituation muss erhalten bleiben. Die Infrastruktur muss ausgebaut werden. Die Grundschule muss erhalten bleiben. Die Problematik des Gewässerschutzes mit den Bedürfnissen des modernen Wohnens muss berücksichtigt werden. Natur muss erhalten bleiben. 
 
Für welche konkreten Vorhaben wollen Sie sich in den nächsten Jahren besonders einsetzen ( im Wahlkreis und in der gesamten Stadt) ? 
 
1. Entwicklung von bezahlbaren Wohnraum
2. Verbesserung der Infrastruktur
3. Erhalt der gesundheitlichen Versorgung in Wermelskirchen
4. Bessere Verkehrsanbindung und Ausbau des ÖPNV
5. Verbesserung der kulturellen Angebotes
 

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Wermelskirchen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.10 sec. | 4216 Besucher