Archiv
02.05.2010, 17:58 Uhr
Norbert Röttgen unterstützt Rainer Deppe
Bundesumweltminister zu Gast in Wermelskirchen
Bericht von Thomas Frank, Kreisgeschäftsführer der CDU
v.l.n.r. Volker Schmitz, Rainer Deppe, Norbert Röttgen, Benedikt Prusa

Am Abend des 30. April kam Bundesumweltminister Norbert Röttgen in das Autohaus Hildebrandt nach Wermelskirchen, um seinen langjährigen Freund Rainer Deppe im Wahlkampf zu unterstützen. 160 Personen folgten der Einladung.


 
Schon aus gemeinsamen JU-Tagen kennen sich Norbert Röttgen und Rainer Deppe. Für den Bundesumweltminister war es nach eigener Aussage eine Selbstverständlichkeit, zu Rainer Deppe in den Wahlkreis zu kommen, denn "Politik sei keine Sache für Solotänzer". In seiner Rede stellte Röttgen seine Vision einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Politik dar und verband dies auch mit einem sehr klaren Bekenntnis zu den christlichen Werten, die nur die CDU verkörpere. "Wir Menschen als Abbild Gottes haben die Pflicht die Schöpfung zu bewahren", so Röttgen.

Eine Absage erteilte Norbert Röttgen dem immerwährenden Schielen nach kurzfristigen Erfolgen und dem Geld als Maßstab aller Dinge. "Das hat uns an den Abgrund geführt", sagte er mit Blick auf die aktuelle Finanzkrise. "Entscheidungen der Politik müssen sich daran orientieren, welche Auswirkungen sie für die Kinder und Enkel haben."

Es gehe darum, einen grundlegenden Wandel zu einer naturschonenden, effizienten Wirtschaft zu schaffen. Das sei eine technologische Revolution, bei der Wachstum und Lebensqualität vom Energie- und Ressourcenverbrauch abgekoppelt werden müssten. "Das ist unsere Chance auf ein zweites Wirtschaftswunder", so Röttgen, der darauf verwies, dass bereits heute weltweit eineinhalb Billionen Euro mit Umwelttechnik verdient würden. Deutschland sei hier Weltmarktführer mit 16 Prozent Marktanteil.

Nach der Rede blieb der Minister noch eine Weile, um bei einem Glas Bier mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Von dieser nicht alltäglichen Möglichkeit wurde rege Gebrauch gemacht.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, hervorragend vorbereitet durch die Wermelskirchener CDU und JU!

aktualisiert von Stephan Eisbach, 10.05.2012, 20:44 Uhr
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Stadtverband Wermelskirchen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 20788 Besucher